ensembles

 

ars gregoriana & Gospel-Quartett Berlin

 

 

ARS GREGORIANA und “Klangwelt Treptow”

Die Erfahrung des geheimnisvoll wunderbaren Klanges der Säulenhalle im Krematorium Treptow gab den letzten Anstoß für die Verwirklichung einer lang gehegten Idee: der Gründung einer Gesangsgruppe, die sich der alten Musik widmet.
Ein ungewöhnlicher Ort für ein Konzert?
Dieser außergewöhnliche Raum mit seinem überwältigend schönen Klang ist schon fast zu einem Geheimtipp in der der Musikszene Berlins geworden.

Üblicherweise erzeugen Betonwände einen harten, knallenden Klang. Ganz anders verhält es sich aber in dem Schultes-Bau. Die kühle Erhabenheit dieses großartigen Raumes im neuen Krematorium Treptow, das von Axel Schultes (Architekt des Bundeskanzleramtes) erbaut wurde, steht in einem seltsamen Kontrast zu dem wunderbar warmen und weichen Klang, den er dem Musiker und den Zuhörern zurückgibt.

Titelbeispiele ansehen >>>

 

 

Gospel-Quartett Berlin

Wir sind nicht so vermessen, uns mit den originalen, farbigen Gesangsgruppen vergleichen zu wollen, pflegen aber dennoch einen prägnant rhythmischen Gesangsstil mit unverfälschtem, “ehrlichen” Klang ohne elektronische Verstärkung, der aber ebenso unter die Haut geht.

Titelbeispiele ansehen >>>

 

 

Aktualisiert: 19. 02. 2004

 

 

Copyright (c) 2000-2004 pacomusic - Peter Paasch-Colberg BERLIN. Alle Rechte vorbehalten.